CARS – Fahrzeugbau in der Region Stuttgart

Die Region Stuttgart ist eines der weltweit führenden Zentren der Automobilindustrie. Viele Innovationen rund ums Fahrzeug kommen von einem der vielen Weltmarktführer und Hidden Champions aus der Region. Über 200.000 Menschen arbeiten direkt im Automotive-Cluster – was knapp 20 % aller Beschäftigten in der Region entspricht.

Für die starke Wirtschaftskraft stehen Unternehmen wie die Daimler AG und die Porsche AG als Hersteller von Premium Fahrzeugen. Dazu kommen weltweit führende Zulieferer wie die Robert Bosch GmbH, die Mahle Behr GmbH, die Eberspächer GmbH und die Mann+Hummel GmbH sowie die schon erwähnten vielen, vielen Hidden Champions. Neben den Unternehmen der Fahrzeugbaubranche hat sich in der Region Stuttgart eine Vielzahl von Forschungseinrichtungen angesiedelt und etabliert, die neben Grundlagen- auch angewandte Forschung betreiben und konkrete Pilotprojekte umsetzen.

Die Clusterinitiative Automotive der Wirtschaftsförderung Region-Stuttgart GmbH CARS trägt dazu bei, die Region Stuttgart als weltweit bedeutendsten Standort der Fahrzeugbauindustrie zu stärken sowie die Region als Standort von Anbietern neuer Technologien und Dienstleistungen rund um das Thema Mobilität voran zu treiben.
Neben dem Netzwerkmanagement gehört die zielgruppenspezifische und branchenübergreifende Bereitstellung von Informationen zu den Aufgaben der Clusterinitiative. Mehr als 300 Unternehmen und Institutionen haben sich in den letzten Jahren aktiv beteiligt.

Weitere Informationen zur Wirtschaftsförderung Region Stuttgart: https://wrs.region-stuttgart.de

News

Falztechnologie auf höchstem Niveau
29.03.2019
Falztechnologie auf höchstem Niveau

Das Familienunternehmen MBO aus Oppenweiler setzt auf Kommunikation und das Hinterfragen von eingefahren Denkweisen
mehr...

Internationale Bauausstellung: Projekte stehen fest
27.03.2019
Internationale Bauausstellung: Projekte stehen fest

Mit dabei sind Bauvorhaben in Vaihingen an der Enz, Salach und Stuttgart
mehr...

Hüter des perfekten Sounds
04.03.2019
Hüter des perfekten Sounds

Die Backnanger d&b audiotechnik macht den Klang auch für Madonna, Scooter und den Papst
mehr...

Termine

i-Mobility
  25. - 28.04.2019
i-Mobility

Ausstellung für intelligente Mobilität
mehr...

Roadshow „Hotspots“
  17.05.2019, 11:15 - 18:15 Uhr
Roadshow „Hotspots“

Das Thema Design ist selbst in einer starken Wirtschaftsregion wie der Region Stuttgart bzw. dem Land Baden-Württemberg oft noch unterbewertet ...
mehr...

6. Technologietag Hybrider Leichtbau
  20.05.2019, 09:00 Uhr - 21.05.2019, 17:00 Uhr
6. Technologietag Hybrider Leichtbau

Digitalisierung, Maschinelles Lernen, KI, digitale Entwicklungsketten – das sind beim 6. Technologietag Hybrider Leichtbau keine leeren Worthülsen. Über 40 Experten ...
mehr...

Kompetenzatlas CARS Region Stuttgart

Sie suchen Automotive Unternehmen in der Region Stuttgart?

Der Kompetenzatlas Automotive Region Stuttgart ist ein Branchenbuch der regionalen Automobilwirtschaft. Er liefert einen schnellen Überblick über die Leistungen und Profile der Unternehmen und Institutionen an einem der führenden Automobilcluster in der Welt. Er bietet Unternehmen dabei die Möglichkeit, über eine Suchfunktion das für das jewilige Anliegen passende Unternehmen herauszupicken.

Unsere Services und Projekte

Treffpunkt Automotive

Der Treffpunkt Automotive ist ein zentrales Format der CARS Initiative. In regelmäßigem Abstand werden beim Treffpunkt Automotive aktuelle und relevante Themen der Automotive Branche aufgegriffen und für ein breites Publikum erlebbar gemacht. Zur Teilnahme eingeladen sind Mitarbeiter und Entscheidungsträger aus den Hersteller- und Zuliefererbetrieben der Fahrzeugbaubranche sowie den je nach Thema angrenzenden Industriezweigen. Themen beinhalten unter anderem nachhaltige Mobilität, industrieller Strukturwandel sowie der Umgang mit disruptiven Innovationen.

Die Foliensätze des letzten Treffpunkt Automotive am 22.3.2019

  1. Weichenstellung in der Automobilindustrie
  2. Die Automobilwirtschaft im Spiegel der Konjunktur
  3. Workshop Finanzierung
  4. Mittelstandsoffensive Mobilität
  5. Workshop Digitalisierung

Der Treffpunkt Automotive ist ein zentrales Format der CARS Initiative. In regelmäßigem Abstand werden beim Treffpunkt Automotive aktuelle und relevante Themen der Automotive Branche aufgegriffen und für ein breites Publikum erlebbar gemacht. Zur Teilnahme eingeladen sind Mitarbeiter und Entscheidungsträger aus den Hersteller- und Zuliefererbetrieben der...
mehr...

TecNet Connected Car und TecNet Datamotive

Der institutionelle Austausch zwischen den automobilrelevanten Akteuren im Land ist seit jeher ein Erfolgsfaktor der regionalen Industrie. Die TecNets ConnectedCar und DataMotive sollen diesen themenorientierten Austausch weiter unterstützen. Dabei setzen wir auf die stärkere Verzahnung von Herstellern und Systemlieferanten mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sowie der Wissenschaft. Bei TecNet Treffen, die für gewöhnlich von Unternehmen gehostet werden, werden spezifische Themen zur Zukunft der Mobilität und entsprechende technologische Frage- und Problemstellungen zunächst mithilfe von Impulsvorträgen beleuchtet und anschließend diskutiert.

Das TecNet ConnectedCar fokussiert sich auf die Themen automatisiertes Fahren / vernetztes Fahrzeug, das TecNet DataMotive beschäftigt sich mit allen Themen der Digitalisierung der Mobilität. Weitere TecNets befassen sich mit den Themengebieten Effizienztechnologien, Leichtbau und Elektromobilität.

Der institutionelle Austausch zwischen den automobilrelevanten Akteuren im Land ist seit jeher ein Erfolgsfaktor der regionalen Industrie. Die TecNets ConnectedCar und DataMotive sollen diesen themenorientierten Austausch weiter unterstützen. Dabei setzen wir auf die stärkere Verzahnung von Herstellern und Systemlieferanten mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU)...
mehr...

Aktionstag Elektromobilität

Beim Aktionstag Elektromobilität wird Stuttgart zur Hauptstadt der Elektromobilität. Auf dem Markt- und dem Karlsplatz finden sich umfangreiche Informationen zur Elektromobilität sowie Angebote zum Anfassen und Erleben. E-Autos und E-Scooter, Pedelecs, Lastenräder und vieles mehr stehen zum Ausprobieren bereit. Die wichtigsten Akteure der Region beantworten die Fragen der Bürgerinnen und Bürger und sorgen für einen unterhaltsamen und informativen Tag für die ganze Familie. Ein Begleitprogramm mit kurzen Vorträgen und Musikbeiträgen auf der Veranstaltungsbühne sowie ansprechende kulinarische Angebote runden den AtEm ab.

Beim Aktionstag Elektromobilität wird Stuttgart zur Hauptstadt der Elektromobilität. Auf dem Markt- und dem Karlsplatz finden sich umfangreiche Informationen zur Elektromobilität sowie Angebote zum Anfassen und Erleben. E-Autos und E-Scooter, Pedelecs, Lastenräder und vieles mehr stehen zum Ausprobieren bereit. Die wichtigsten Akteure der Region beantworten...
mehr...

Zukunftsforum

Die Automobilzulieferindustrie steht vor großen Herausforderungen. Mit dem Wandel der Technologien wandeln sich auch die Geschäftsmodelle. Welchen Platz werden die Zulieferer in Zeiten von Elektrifizierung, Digitalisierung, Vernetzung, Automatisierung und alternativen Mobilitätskonzepten behaupten können? Und welche regulativen und legislativen Prozesse sind für die Einführung neuer Mobilitätsformen relevant?

Das Ziel der jährlichen Veranstaltungsreihe Zukunftsforum ist entsprechend Lösungen anzuregen, die es den Unternehmen ermöglichen vorhandene Potentiale in neue Geschäftsmodelle und Konzepte zu übersetzen. Kenntnisse über Trends, Marktentwicklungen und entsprechende Wachstumsmöglichkeiten sollen vermittelt und durch Informationen und Analysen bereitgestellt werden.

Die Veranstaltung im Jahr 2018 wird sich mit rechtlichen Aspekten neuer Verkehrsmitteln und Mobilitätslösungen auseinandersetzen und unterschiedliche Konzepte beleuchten.

Die Automobilzulieferindustrie steht vor großen Herausforderungen. Mit dem Wandel der Technologien wandeln sich auch die Geschäftsmodelle. Welchen Platz werden die Zulieferer in Zeiten von Elektrifizierung, Digitalisierung, Vernetzung, Automatisierung und alternativen Mobilitätskonzepten behaupten können? Und welche regulativen und legislativen Prozesse sind für die Einführung neuer Mobilitätsformen...
mehr...

Wirtschaft trifft Wissenschaft

Mit der Veranstaltungsreihe „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ soll der Wissenstransfer zwischen Forschungsinstituten und Unternehmen gefördert werden. Wie können Projekte und Erkenntnisse der Hochschulen und Forschungseinrichtungen kommerzialisiert werden und wie können bestehende Unternehmen auf wissenschaftliche Erkenntnisse zugreifen und diese nutzbar umsetzen. Diese Fragestellungen sollen durch das Format Wirtschaft trifft Wissenschaft erörtert werden und in konkrete Austauschprozesse münden. Unternehmen profitieren dabei von spezifischem Fachwissen und Einblicken in die neuesten Forschungstrends, wissenschaftliche Institutionen wiederum von Produkt- und Marktwissen seitens der Unternehmen. Ein Mehrwert für beide Seiten wird geschaffen.

Mit der Veranstaltungsreihe „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ soll der Wissenstransfer zwischen Forschungsinstituten und Unternehmen gefördert werden. Wie können Projekte und Erkenntnisse der Hochschulen und Forschungseinrichtungen kommerzialisiert werden und wie können bestehende Unternehmen auf wissenschaftliche Erkenntnisse zugreifen und diese nutzbar umsetzen. Diese Fragestellungen sollen durch das Format...
mehr...

M.Tech Accelerator

Die Clusterinitiative Automotive Region Stuttgart CARS ist Mitinitiator und Partner des M.TECH Accelerators für high-potential Startups mit Fokus auf die Querschnittsbranchen Mobilität, Engineering und Manufacturing.

Wir bieten in diesem Rahmen einerseits Gründern die Möglichkeit über 12 Monate hinweg wertvolle Einblicke und Informationen für ihre frühe Unternehmensentwicklung zu erhalten um fit für den Markteintritt zu sein und sorgen andererseits für die Verknüpfung des Fahrzeugbau-Clusters mit den innovativen Teams im M.TECH Accelerator.

Potentielle oder bereits gestartete Gründer finden über die CARS-Initiative den Weg in den Accelerator, Unternehmen aus dem Fahrzeugbau Cluster werden über CARS über aktuelle Entwicklungen, Partneranfragen, mögliche Pilotanwendungen und Startup-Pitches auf dem Laufenden gehalten.

Weitere Informationen über www.mtechaccelerator.com oder telefonisch.

Die Clusterinitiative Automotive Region Stuttgart CARS ist Mitinitiator und Partner des M.TECH Accelerators für high-potential Startups mit Fokus auf die Querschnittsbranchen Mobilität, Engineering und Manufacturing. Wir bieten in diesem Rahmen einerseits Gründern die Möglichkeit über 12 Monate hinweg wertvolle Einblicke und Informationen für ihre frühe...
mehr...

INVITE

Das Thema Open Innovation wieder stärker mit Leben zu füllen und eine größere Zahl von Innovatoren aus dem Startup- und Unternehmensbereich mit den Prozessen von Open Innovation vertraut zu machen ist das Ziel des Horizon 2020 Projektes INVITE, das von CARS mit vorangetrieben wird. Über die Plattform OI2LAB werden viele Möglichkeiten zur internationalen Kollaboration, zur Umsetzung von Ideen und zum Auffinden von Lösungen von europäischen Unternehmen angeboten. Dabei wird auch auf die existierenden Datenbanken vom Enterprise Europe Network (EEN), von NineSigma und Steinbeis zurückgegriffen und diese mithilfe von sogenannten Account Managern einfacher greifbar gemacht.

Das Angebot, Open Innovation-Prozesse mithilfe eines modularen eLearning-Tools besser kennen zu lernen, rundet die Inhalte der Plattform ab. www.oi2lab.com

Das Thema Open Innovation wieder stärker mit Leben zu füllen und eine größere Zahl von Innovatoren aus dem Startup- und Unternehmensbereich mit den Prozessen von Open Innovation vertraut zu machen ist das Ziel des Horizon 2020 Projektes INVITE, das von CARS mit vorangetrieben wird. Über...
mehr...

Unsere Services und Projekte

Treffpunkt Automotive

Der Treffpunkt Automotive ist ein zentrales Format der CARS Initiative. In regelmäßigem Abstand werden beim Treffpunkt Automotive aktuelle und relevante Themen der Automotive Branche aufgegriffen und für ein breites Publikum erlebbar gemacht. Zur Teilnahme eingeladen sind Mitarbeiter und Entscheidungsträger aus den Hersteller- und Zuliefererbetrieben der Fahrzeugbaubranche sowie den je nach Thema angrenzenden Industriezweigen. Themen beinhalten unter anderem nachhaltige Mobilität, industrieller Strukturwandel sowie der Umgang mit disruptiven Innovationen.

Die Foliensätze des letzten Treffpunkt Automotive am 22.3.2019

  1. Weichenstellung in der Automobilindustrie
  2. Die Automobilwirtschaft im Spiegel der Konjunktur
  3. Workshop Finanzierung
  4. Mittelstandsoffensive Mobilität
  5. Workshop Digitalisierung

Der Treffpunkt Automotive ist ein zentrales Format der CARS Initiative. In regelmäßigem Abstand werden beim Treffpunkt Automotive aktuelle und relevante Themen der Automotive Branche aufgegriffen und für ein breites Publikum erlebbar gemacht. Zur Teilnahme eingeladen sind Mitarbeiter und Entscheidungsträger aus den Hersteller- und Zuliefererbetrieben der...
mehr...

TecNet Connected Car und TecNet Datamotive

Der institutionelle Austausch zwischen den automobilrelevanten Akteuren im Land ist seit jeher ein Erfolgsfaktor der regionalen Industrie. Die TecNets ConnectedCar und DataMotive sollen diesen themenorientierten Austausch weiter unterstützen. Dabei setzen wir auf die stärkere Verzahnung von Herstellern und Systemlieferanten mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU) sowie der Wissenschaft. Bei TecNet Treffen, die für gewöhnlich von Unternehmen gehostet werden, werden spezifische Themen zur Zukunft der Mobilität und entsprechende technologische Frage- und Problemstellungen zunächst mithilfe von Impulsvorträgen beleuchtet und anschließend diskutiert.

Das TecNet ConnectedCar fokussiert sich auf die Themen automatisiertes Fahren / vernetztes Fahrzeug, das TecNet DataMotive beschäftigt sich mit allen Themen der Digitalisierung der Mobilität. Weitere TecNets befassen sich mit den Themengebieten Effizienztechnologien, Leichtbau und Elektromobilität.

Der institutionelle Austausch zwischen den automobilrelevanten Akteuren im Land ist seit jeher ein Erfolgsfaktor der regionalen Industrie. Die TecNets ConnectedCar und DataMotive sollen diesen themenorientierten Austausch weiter unterstützen. Dabei setzen wir auf die stärkere Verzahnung von Herstellern und Systemlieferanten mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU)...
mehr...

Aktionstag Elektromobilität

Beim Aktionstag Elektromobilität wird Stuttgart zur Hauptstadt der Elektromobilität. Auf dem Markt- und dem Karlsplatz finden sich umfangreiche Informationen zur Elektromobilität sowie Angebote zum Anfassen und Erleben. E-Autos und E-Scooter, Pedelecs, Lastenräder und vieles mehr stehen zum Ausprobieren bereit. Die wichtigsten Akteure der Region beantworten die Fragen der Bürgerinnen und Bürger und sorgen für einen unterhaltsamen und informativen Tag für die ganze Familie. Ein Begleitprogramm mit kurzen Vorträgen und Musikbeiträgen auf der Veranstaltungsbühne sowie ansprechende kulinarische Angebote runden den AtEm ab.

Beim Aktionstag Elektromobilität wird Stuttgart zur Hauptstadt der Elektromobilität. Auf dem Markt- und dem Karlsplatz finden sich umfangreiche Informationen zur Elektromobilität sowie Angebote zum Anfassen und Erleben. E-Autos und E-Scooter, Pedelecs, Lastenräder und vieles mehr stehen zum Ausprobieren bereit. Die wichtigsten Akteure der Region beantworten...
mehr...

Zukunftsforum

Die Automobilzulieferindustrie steht vor großen Herausforderungen. Mit dem Wandel der Technologien wandeln sich auch die Geschäftsmodelle. Welchen Platz werden die Zulieferer in Zeiten von Elektrifizierung, Digitalisierung, Vernetzung, Automatisierung und alternativen Mobilitätskonzepten behaupten können? Und welche regulativen und legislativen Prozesse sind für die Einführung neuer Mobilitätsformen relevant?

Das Ziel der jährlichen Veranstaltungsreihe Zukunftsforum ist entsprechend Lösungen anzuregen, die es den Unternehmen ermöglichen vorhandene Potentiale in neue Geschäftsmodelle und Konzepte zu übersetzen. Kenntnisse über Trends, Marktentwicklungen und entsprechende Wachstumsmöglichkeiten sollen vermittelt und durch Informationen und Analysen bereitgestellt werden.

Die Veranstaltung im Jahr 2018 wird sich mit rechtlichen Aspekten neuer Verkehrsmitteln und Mobilitätslösungen auseinandersetzen und unterschiedliche Konzepte beleuchten.

Die Automobilzulieferindustrie steht vor großen Herausforderungen. Mit dem Wandel der Technologien wandeln sich auch die Geschäftsmodelle. Welchen Platz werden die Zulieferer in Zeiten von Elektrifizierung, Digitalisierung, Vernetzung, Automatisierung und alternativen Mobilitätskonzepten behaupten können? Und welche regulativen und legislativen Prozesse sind für die Einführung neuer Mobilitätsformen...
mehr...

Wirtschaft trifft Wissenschaft

Mit der Veranstaltungsreihe „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ soll der Wissenstransfer zwischen Forschungsinstituten und Unternehmen gefördert werden. Wie können Projekte und Erkenntnisse der Hochschulen und Forschungseinrichtungen kommerzialisiert werden und wie können bestehende Unternehmen auf wissenschaftliche Erkenntnisse zugreifen und diese nutzbar umsetzen. Diese Fragestellungen sollen durch das Format Wirtschaft trifft Wissenschaft erörtert werden und in konkrete Austauschprozesse münden. Unternehmen profitieren dabei von spezifischem Fachwissen und Einblicken in die neuesten Forschungstrends, wissenschaftliche Institutionen wiederum von Produkt- und Marktwissen seitens der Unternehmen. Ein Mehrwert für beide Seiten wird geschaffen.

Mit der Veranstaltungsreihe „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ soll der Wissenstransfer zwischen Forschungsinstituten und Unternehmen gefördert werden. Wie können Projekte und Erkenntnisse der Hochschulen und Forschungseinrichtungen kommerzialisiert werden und wie können bestehende Unternehmen auf wissenschaftliche Erkenntnisse zugreifen und diese nutzbar umsetzen. Diese Fragestellungen sollen durch das Format...
mehr...

M.Tech Accelerator

Die Clusterinitiative Automotive Region Stuttgart CARS ist Mitinitiator und Partner des M.TECH Accelerators für high-potential Startups mit Fokus auf die Querschnittsbranchen Mobilität, Engineering und Manufacturing.

Wir bieten in diesem Rahmen einerseits Gründern die Möglichkeit über 12 Monate hinweg wertvolle Einblicke und Informationen für ihre frühe Unternehmensentwicklung zu erhalten um fit für den Markteintritt zu sein und sorgen andererseits für die Verknüpfung des Fahrzeugbau-Clusters mit den innovativen Teams im M.TECH Accelerator.

Potentielle oder bereits gestartete Gründer finden über die CARS-Initiative den Weg in den Accelerator, Unternehmen aus dem Fahrzeugbau Cluster werden über CARS über aktuelle Entwicklungen, Partneranfragen, mögliche Pilotanwendungen und Startup-Pitches auf dem Laufenden gehalten.

Weitere Informationen über www.mtechaccelerator.com oder telefonisch.

Die Clusterinitiative Automotive Region Stuttgart CARS ist Mitinitiator und Partner des M.TECH Accelerators für high-potential Startups mit Fokus auf die Querschnittsbranchen Mobilität, Engineering und Manufacturing. Wir bieten in diesem Rahmen einerseits Gründern die Möglichkeit über 12 Monate hinweg wertvolle Einblicke und Informationen für ihre frühe...
mehr...

INVITE

Das Thema Open Innovation wieder stärker mit Leben zu füllen und eine größere Zahl von Innovatoren aus dem Startup- und Unternehmensbereich mit den Prozessen von Open Innovation vertraut zu machen ist das Ziel des Horizon 2020 Projektes INVITE, das von CARS mit vorangetrieben wird. Über die Plattform OI2LAB werden viele Möglichkeiten zur internationalen Kollaboration, zur Umsetzung von Ideen und zum Auffinden von Lösungen von europäischen Unternehmen angeboten. Dabei wird auch auf die existierenden Datenbanken vom Enterprise Europe Network (EEN), von NineSigma und Steinbeis zurückgegriffen und diese mithilfe von sogenannten Account Managern einfacher greifbar gemacht.

Das Angebot, Open Innovation-Prozesse mithilfe eines modularen eLearning-Tools besser kennen zu lernen, rundet die Inhalte der Plattform ab. www.oi2lab.com

Das Thema Open Innovation wieder stärker mit Leben zu füllen und eine größere Zahl von Innovatoren aus dem Startup- und Unternehmensbereich mit den Prozessen von Open Innovation vertraut zu machen ist das Ziel des Horizon 2020 Projektes INVITE, das von CARS mit vorangetrieben wird. Über...
mehr...

Artikel

Continental weitet Fertigungskapazitäten in China aus
Zulieferer Continental stellt auf der Auto Shanghai ein breites Portfolio an Lösungen für die Elektromobilität in China vor und plant in den kommenden Jahren in den chinesischen Städten Tianjin und Changzhou eine deutliche Ausweiterung seiner Produktionskapazitäten. Auf der Messe zeigt Continental aktuell Antriebssysteme und Elektronikkomponenten...
mehr...
Vorentscheidung zu CO2-Vorgaben für Nutzfahrzeuge
Das EU-Parlament hat die im Februar mit Unterhändlern der Mitgliedsstaaten vereinbarten CO2-Vorgaben für schwere Nutzfahrzeuge nun offiziell verabschiedet. Die Emissionen müssen demnach bis 2030 um 30 Prozent verringert werden, mit einem Zwischenziel von 15 Prozent bis 2025. Bis 2025 sollen Hersteller zudem sicherstellen müssen, dass...
mehr...
Ecovolta elektrifziert Spezialfahrzeug von Aebi (Video)
Die Schweizer Firma Ecovolta hat einen Transporter von Aebi Schmidt elektrifiziert. Letzteres Unternehmen ist auf Fahrzeuge für die Pflege von Grünflächen in anspruchsvollem Gelände spezialisiert. Der eVT 450 Vario verrichtet nun auf 1.300 Höhenmetern im Bergdorf Stoos seinen Dienst. Das umgerüstete Modell verfügt über 80...
mehr...
Experten entlarven Elektroauto-„Studie“ von Hans-Werner Sinn als unwissenschaftliche Meinungsmache
Elektroautos belasten das Klima um 11 bis 28 Prozent mehr als vergleichbare Diesel. Mit dieser steilen These haben es Hans-Werner Sinn und seine Co-Autoren Christoph Buchal und Hans-Dieter Karl kurz vor Ostern zu einem großen Medienecho in Deutschland gebracht. Allerdings wurde ihre „Studie“ binnen kürzester...
mehr...
Nikola Motor enthüllt u.a. BZ-Lkw und E-Geländewagen
Das US-Startup Nikola Motor hat auf einem Kunden-Event seine Brennstoffzellen-Trucks Nikola Two für die USA und Nikola Tre für Europa vorgestellt. Darüber hinaus wurden ein Jetski und ein Geländefahrzeug präsentiert, bei denen Nikola aber auf Akkus statt Brennstoffzellen setzt. Der Nikola Two soll bekanntlich ebenso...
mehr...
Porsche baut Kooperation mit Tongji-Universität aus
Quelle: Porsche Auf dem Campus der Tongji-Universität in Shanghai unterzeichneten Porsche und die Universität eine Absichtserklärung für eine stärkere Kooperation, die u.a. einen neuen Lehrstuhl zu intelligenten Fahrzeugkonzepten sowie mehrere Forschungsprojekte zu Urbanisierungstrends in China umfasst. Beide Partner profitierten bisher gegenseitig von der Ausbildung an...
mehr...
Bosch investiert in Quantencomputer-Startup
Quelle: Bosch Neben Pitango Ventures, BASF Ventures, Pillar VC, The Engine, Comcast Ventures und Prelude Ventures hat sich die Robert Bosch Venture Capital GmbH (RBVC), die Venture-Capital-Gesellschaft der Bosch-Gruppe, an der Serie-A-Finanzierungsrunde von Zapata Computing beteiligt. Das 2017 gegründete Zapata entwickelt leistungsstarke, hardwareunabhängige Lösungen für...
mehr...
Brose präsentiert „Systems for Future Mobility“
Quelle: Brose Der Automobilzulieferer Brose stellt unter dem Motto „Systems for Future Mobility“ auf der diesjährigen Auto Shanghai seine Visionen vom autonomen Fahren und den damit veränderten Kundenansprüchen mit einem seriennahen Konzeptfahrzeug vor und gibt damit einen Ausblick darauf, mit welchen Produkten er die Veränderungen...
mehr...
Mercedes GLB erhält 2021 Elektro-Ableger namens EQB
Mercedes-Benz wird das neue Kompakt-SUV GLB im Jahr 2021 auch als vollelektrisches Modell unter der Bezeichnung EQB auf den Markt bringen. Darüber hinaus hat der Autobauer auf der New York International Auto Show eine Sonderedition seines E-Modells EQC präsentiert. Dass der EQB fest für 2021...
mehr...
Kanada: Regierung nennt Details zu Elektro-Kaufprämien
Die kanadische Regierung formuliert nun die Voraussetzungen zum Erhalt der vor einigen Wochen angekündigten neuen eMobility-Prämien. Sie werden für Fahrzeuge gewährt, die ab dem 1. Mai 2019 gekauft oder geleast werden und einen bestimmten Listenpreis nicht überschreiten. Die Preisgrenze liegt bei maximal 45.000 kanadischen Dollar...
mehr...
Tesla: Auch Model S und X künftig mit 2170er Zellen?
Das geplante Update von Tesla für das Model S und Model X fällt womöglich umfangreicher aus als angenommen. So werden die beiden Modelle wohl nicht nur neue Motoren und ein Interieur-Upgrade erhalten, sondern auch die 2170er Batteriezellen, die bereits im Model 3 eingesetzt werden. Das...
mehr...
Skurriler E-Antrieb: Lkw wird von Roboterhunden gezogen
Die Robotik-Spezialisten von Boston Dynamics zeigen in einem neuen Video, wie zehn ihrer Roboterhunde einen Lkw ziehen. Wie lange die Akkus beim Ziehen solch schwerer Lasten halten, ist allerdings nicht überliefert. Elektromobilität mal anders! trendsderzukunft.de Der Beitrag Skurriler E-Antrieb: Lkw wird von Roboterhunden gezogen erschien...
mehr...

Die Region Stuttgart

Mittendrin – die Region Stuttgart liegt im Zentrum des deutschen Südwestens. Neben der Landeshauptstadt gehören die fünf umliegenden Landkreise Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr dazu. In 179 Städten und Gemeinden leben rund 2,8 Millionen Menschen.

Der hoch entwickelte industrielle Ballungsraum ist für seine Wirtschaftskraft, seine technologische Spitzenstellung und exzellente Hochschulen sowie seine hohe Lebensqualität bekannt. Der Verband Region Stuttgart mit seinem Regionalparlament befasst sich mit den Fragen der regionalen Organisation und sorgt für schnelle Entscheidungen und deren effektive Umsetzung.

Über den Flughafen sind internationale Metropolen schnell erreichbar. Auch innerhalb der Region ist der Verkehr gut organisiert: Für einen gut funktionierenden öffentlichen Nahverkehr haben sich die öffentlichen Akteure und privaten Verkehrsunternehmen unter dem Dach des Tarif- und Verkehrsverbunds Stuttgart (VVS) zusammengeschlossen.

Kontakt

Robin Schmücker

Telefon: +49 711 22835-893
Telefax: +49 711 22835-55
Email: robin.schmuecker@region-stuttgart.de

Christoph Gelzer

Telefon: +49 711-22835-43
Telefax: +49 711-22835-55
Email: christoph.gelzer@region-stuttgart.de

Schön, dass Sie sich für die Initiative CARS der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH interessieren. Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen wollen, erreichen Sie uns entweder unter der folgenden Adresse oder mit dem Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

Friedrichstraße 10

70174 Stuttgart

 

Tel.: +49 711 22835-0

Fax: +49 711 22835-55

info@region-stuttgart.de