CARS – Fahrzeugbau in der Region Stuttgart

Die Region Stuttgart ist eines der weltweit führenden Zentren der Automobilindustrie. Viele Innovationen rund ums Fahrzeug kommen von einem der vielen Weltmarktführer und Hidden Champions aus der Region. Über 200.000 Menschen arbeiten direkt im Automotive-Cluster – was knapp 20 % aller Beschäftigten in der Region entspricht. Für die starke Wirtschaftskraft stehen Unternehmen wie die Daimler AG und die Porsche AG als Hersteller von Premium Fahrzeugen. Dazu kommen weltweit... mehr

News aus der Branche

Förder-Nachfrage als Gradmesser für die E-Ambitionen im Bus-, Zug- und Lkw-Sektor
7. Dezember 2021
Förder-Nachfrage als Gradmesser für die E-Ambitionen im Bus-, Zug- und Lkw-Sektor

Das Verkehrsministerium zieht Zwischenbilanz: Auf die 2021 lancierten Förderaufrufe für alternativ betriebene Busse, Züge sowie F&E-Elektrifizierungsprojekte hin sind mehr als ...
mehr...

Emissionsfrei im Stop-&-Go-Rhythmus der Abfallwirtschaft
7. Dezember 2021
Emissionsfrei im Stop-&-Go-Rhythmus der Abfallwirtschaft

Brennstoffzelle oder Batterie: Beide Antriebsarten finden zunehmend Eingang in Flotten kommunaler Müllentsorger. Wir haben uns bei der Freiburger Abfallwirtschaft und ...
mehr...

has·to·be gewinnt Großkunden aus Griechenland
7. Dezember 2021
has·to·be gewinnt Großkunden aus Griechenland

Protergia Charge wird neuer Kunde des eMobility-Softwarespezialisten has·to·be. Protergia ist die Strom- und Erdgassparte von Mytilineos, dem größten unabhängigen Stromerzeugers ...
mehr...

Termine

Treffpunkt Automotive 2021
  22.11.2021, 15:00 - 19:00 Uhr
Treffpunkt Automotive 2021

CO2-Neutralität im Fahrzeugbau als Beitrag zu den Zielen für nachhaltige Entwicklung (SDGs) der Vereinten Nationen
mehr...

Zulieferertag Automobilwirtschaft 2021
  11.11.2021, 09:00 - 18:00 Uhr
Zulieferertag Automobilwirtschaft 2021

Der Zulieferertag Automobilwirtschaft 2021 wird wieder als hybride Veranstaltung stattfinden.
mehr...

Technologietag Leichtbau – Global Lightweight Summit
  09.11.2021, 09:00 Uhr - 10.11.2021, 17:00 Uhr
Technologietag Leichtbau – Global Lightweight Summit

innovativ – inspirierend – international
mehr...

Kompetenzatlas CARS Region Stuttgart

Sie suchen Automotive Unternehmen in der Region Stuttgart?

Der Kompetenzatlas Automotive Region Stuttgart ist ein Branchenbuch der regionalen Automobilwirtschaft. Er liefert einen schnellen Überblick über die Leistungen und Profile der Unternehmen und Institutionen an einem der führenden Automobilcluster in der Welt. Er bietet Unternehmen dabei die Möglichkeit, über eine Suchfunktion das für das jewilige Anliegen passende Unternehmen herauszupicken.

Treffpunkt Automotive
Der Treffpunkt Automotive ist ein zentrales Format der CARS Initiative. In regelmäßigem Abstand werden beim Treffpunkt Automotive aktuelle und relevante Themen der Automotive Branche aufgegriffen und für ein breites Publikum erlebbar gemacht. Zur Teilnahme eingeladen sind Mitarbeiter und Entscheidungsträger aus den Hersteller- und Zuliefererbetrieben der...
mehr...
TecNet Connected Car und TecNet Datamotive
Der institutionelle Austausch zwischen den automobilrelevanten Akteuren im Land ist seit jeher ein Erfolgsfaktor der regionalen Industrie. Die TecNets ConnectedCar und DataMotive sollen diesen themenorientierten Austausch weiter unterstützen. Dabei setzen wir auf die stärkere Verzahnung von Herstellern und Systemlieferanten mit kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMU)...
mehr...
Aktionstag Elektromobilität
Beim Aktionstag Elektromobilität wird Stuttgart zur Hauptstadt der Elektromobilität. Auf dem Markt- und dem Karlsplatz finden sich umfangreiche Informationen zur Elektromobilität sowie Angebote zum Anfassen und Erleben. E-Autos und E-Scooter, Pedelecs, Lastenräder und vieles mehr stehen zum Ausprobieren bereit. Die wichtigsten Akteure der Region beantworten...
mehr...
Zukunftsforum
Die Automobilzulieferindustrie steht vor großen Herausforderungen. Mit dem Wandel der Technologien wandeln sich auch die Geschäftsmodelle. Welchen Platz werden die Zulieferer in Zeiten von Elektrifizierung, Digitalisierung, Vernetzung, Automatisierung und alternativen Mobilitätskonzepten behaupten können? Und welche regulativen und legislativen Prozesse sind für die Einführung neuer Mobilitätsformen...
mehr...
Praxis trifft Forschung
Mit der Veranstaltungsreihe „Wirtschaft trifft Wissenschaft“ soll der Wissenstransfer zwischen Forschungsinstituten und Unternehmen gefördert werden. Wie können Projekte und Erkenntnisse der Hochschulen und Forschungseinrichtungen kommerzialisiert werden und wie können bestehende Unternehmen auf wissenschaftliche Erkenntnisse zugreifen und diese nutzbar umsetzen. Diese Fragestellungen sollen durch das Format...
mehr...
M.Tech Accelerator
Die Clusterinitiative Automotive Region Stuttgart CARS ist Mitinitiator und Partner des M.TECH Accelerators für high-potential Startups mit Fokus auf die Querschnittsbranchen Mobilität, Engineering und Manufacturing. Wir bieten in diesem Rahmen einerseits Gründern die Möglichkeit über 12 Monate hinweg wertvolle Einblicke und Informationen für ihre frühe...
mehr...
INVITE
Das Thema Open Innovation wieder stärker mit Leben zu füllen und eine größere Zahl von Innovatoren aus dem Startup- und Unternehmensbereich mit den Prozessen von Open Innovation vertraut zu machen ist das Ziel des Horizon 2020 Projektes INVITE, das von CARS mit vorangetrieben wird. Über...
mehr...

Artikel

Förder-Nachfrage als Gradmesser für die E-Ambitionen im Bus-, Zug- und...
Das Verkehrsministerium zieht Zwischenbilanz: Auf die 2021 lancierten Förderaufrufe für alternativ betriebene Busse, Züge sowie F&E-Elektrifizierungsprojekte hin sind mehr als 300 Skizzen und Anträge eingegangen. Da die Fördernachfrage bei den Bussen größer ist als das vorgesehene Budget, muss das Ministerium die Anfragen sieben. Auch ein...
mehr...
Emissionsfrei im Stop-&-Go-Rhythmus der Abfallwirtschaft
Brennstoffzelle oder Batterie: Beide Antriebsarten finden zunehmend Eingang in Flotten kommunaler Müllentsorger. Wir haben uns bei der Freiburger Abfallwirtschaft und dem Abfallwirtschaftsbetrieb München umgehört. Die einen erproben derzeit zwei Brennstoffzellen-Müllfahrzeuge, die anderen einen vollelektrischen Abrollkipper. * * * Freiburgs Abfallwirtschaft (ASF) arbeitet seit vielen Jahren...
mehr...
has·to·be gewinnt Großkunden aus Griechenland
Protergia Charge wird neuer Kunde des eMobility-Softwarespezialisten has·to·be. Protergia ist die Strom- und Erdgassparte von Mytilineos, dem größten unabhängigen Stromerzeugers Griechenlands. Dieser will unter der Marke Protergia Charge flächendeckend Ladeinfrastruktur in Griechenland ausrollen. Für den Betrieb, die Verwaltung und Abrechnung sowie Mobilitätsapp und Roaming-Services setzt...
mehr...
eMobility update: Toyota E-Roadmap für Europa, Mercedes eVito mit mehr...
Hallo zum „eMobility Update“. Die folgenden News und Highlights der Elektromobilität haben wir heute für Sie vorbereitet: Toyotas E-Roadmap für Europa ++ Mercedes eVito bekommt mehr Reichweite ++ Uniti vor Insolvenz ++ Regionales HPC-Netz in Süddeutschland ++ Und ein Hybrid aus E-Bike und Auto ++...
mehr...
Hubject startet automatisiertes Rechnungsmanagement
Hubject hat als Teil seiner eRoaming-Services ein Rechnungsmanagement eingeführt. Mit dem neuen „Invoice Management“ sollen die Prozesse für über 1.000 B2B-Parnter vereinfacht – sprich automatisiert – werden. Hier war bisher teilweise noch das manuelle Übertragen von Lade-Daten nötig. Wie Hubject schreibt, war bis vor kurzem...
mehr...
SEA Electric rüstet 10.000 US-Schulbusse auf E-Antrieb um
SEA Electric, ein ursprünglich aus Australien stammender und nun in Los Angeles ansässiger Anbieter von Elektro-Nutzfahrzeugen, vermeldet einen weiteren Großauftrag: Der US-Schulbus-Händler Midwest Transit Equipment (MTE) will sich von SEA 10.000 bestehende Schulbusse auf E-Antrieb umrüsten lassen. Die bestehenden Dieselbusse sollen das Antriebssystem SEA-Drive erhalten...
mehr...
Total baut 800 Ladepunkte in Gent
Der französische Energiekonzern TotalEnergies hat eine Ausschreibung der Stadt Gent gewonnen, welche die Installation von 800 neuen Ladepunkten bis 2025 und deren Betrieb für zehn Jahre umfasst. Für Total ist es bereits der dritte derartige Auftrag einer belgischen Großstadt. Eine Verteilung zwischen AC- und DC-Ladepunkten...
mehr...
Arrival plant Batterie-Montage in North Carolina
Der englische Elektrofahrzeug-Entwickler Arrival hat angekündigt, in Charlotte im Bundesstaat North Carolina ein Montagewerk für Hochvolt-Batteriemodule zu errichten. Die dort gebauten Batterien sollen in den Transportern und Bussen aus US-Produktion eingesetzt werden. Kurzer Rückblick: Im Oktober 2020 hatte Arrival seine erste Mikrofabrik in den USA...
mehr...
Jeep bringt 2022er Wrangler im Großteil Europas nur noch als...
Jeep wird seinen Wrangler mit dem neuen Modelljahrgang 2022 in den europäischen Linkslenker-Märkten nur noch als Plug-in-Hybrid anbieten. Das leicht überarbeitete 2022er Modell des Jeep Wrangler 4xe erhält außerdem einige kleinere Updates, darunter eine ganze Reihe neuer ADAS-Funktionen. Im vergangenen Jahr eingeführt, wird Jeep den...
mehr...
Toyota kündigt Elektro- und Hybrid-Plattform für Europa an
Der japanische Autobauer Toyota wird laut Medienberichten eine neue Fahrzeugplattform mit dem Kürzel E3 nur für europäische Fahrzeuge mit Hybrid-, Plug-in-Hybrid- und Elektroantrieb entwickeln. Um den Prozess zu beschleunigen, werden die Japaner offenbar teilweise auf vorhandene Technik zurückgreifen. Wie die „Automobilwoche“ und die Schwesterpublikation „Automotive...
mehr...
eMotor verklagt Elaris in Österreich
Die Elektroauto-Marke Elaris aus Rheinland-Pfalz, die chinesische E-Autos importiert, ist in Österreich mit Klagen konfrontiert. Es geht um „unlauteren Wettbewerb“ sowie um den Verdacht, das Kreditwesensgesetz verletzt zu haben. Kläger ist das österreichische Unternehmen eMotor MR GmbH. Der Hintergrund ist simpel: Beide Unternehmen vertreiben das...
mehr...
Volkswagen: Diess darf offenbar bleiben, muss aber Macht abgeben
Im Machtkampf bei Volkswagen zeichnet sich eine Lösung ab. Volkswagen-Chef Herbert Diess kann Insidern zufolge den Wolfsburger Konzern weiterführen, muss aber Macht abgeben. Die Lösung sieht offenbar unter anderem vor, dass VW-Markenchef Ralf Brandstätter in den Konzernvorstand aufsteigt. Sowohl die Nachrichtenagentur Reuters als auch das...
mehr...

Die Region Stuttgart

Mittendrin – die Region Stuttgart liegt im Zentrum des deutschen Südwestens. Neben der Landeshauptstadt gehören die fünf umliegenden Landkreise Böblingen, Esslingen, Göppingen, Ludwigsburg und Rems-Murr dazu. In 179 Städten und Gemeinden leben rund 2,8 Millionen Menschen. Der hoch entwickelte industrielle Ballungsraum ist für seine Wirtschaftskraft, seine technologische Spitzenstellung und exzellente Hochschulen sowie seine hohe Lebensqualität bekannt. Der Verband Region Stuttgart... mehr

Kontakt

Robin Schmücker

Telefon: +49 711 22835-893
Telefax: +49 711 22835-55
Email: robin.schmuecker@region-stuttgart.de

Christoph Gelzer

Telefon: +49 711-22835-43
Telefax: +49 711-22835-55
Email: christoph.gelzer@region-stuttgart.de

Schön, dass Sie sich für die Initiative CARS der Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH interessieren. Wenn Sie sich mit uns in Verbindung setzen wollen, erreichen Sie uns entweder unter der folgenden Adresse oder mit dem Kontaktformular auf dieser Seite.

 

Wirtschaftsförderung Region Stuttgart GmbH

Friedrichstraße 10

70174 Stuttgart

 

Tel.: +49 711 22835-0

Fax: +49 711 22835-55

info@region-stuttgart.de