Dreiteiliges Headerbild: Tablet; Frau zeigt in Kamera; Auto von oben

Das Transformationsnetzwerk für den Fahrzeug- und Maschinenbau (CARS 2.0) begleitet Unternehmen in den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb bei der Transformation

Unsere Zielsetzung

Das Cluster Automotive Region Stuttgart 2.0 – Transformationsnetzwerk für den Fahrzeug- und Maschinenbau (CARS 2.0) hat es zum Ziel Start-ups, sowie kleine und mittlere Unternehmen aus dem Automotive- und Maschinenbau-Bereich in den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb bei einer erfolgreichen Transformation zu begleiten. CARS 2.0 ist ein Gemeinschaftsprojekt verschiedener Partner und nutzt die spezifischen Kompetenzen der Beteiligten, um die Zielgruppe bestmöglich zu unterstützen.

Termine

läuft gerade
18. – 24.02.2024

Geschäftsanbahnungsreise nach Mexiko

Die Delegationsreise öffnet Ihnen die Türen in eine Welt voller spannender Möglichkeiten und innovativer Partnerschaften in Mexiko, dem pulsierenden Zentrum der Automobilindustrie. mehr
22.02.2024, 17:00 – 19:30 Uhr

Start-Up Basics – Preisfindung

Unterstützung auf dem Weg in die Selbstständigkeit mehr
26.02.2024, 18:00 – 20:00 Uhr

Cybersecurity Region Stuttgart Meetup | 2024.02

Regelmäßiges Meetup/Netzwerktreffen zum Thema Cybersecurity mehr

Angebote für

Aktuelles aus dem Projekt

21.02.2024

Jetzt anmelden: Workshop zu mehr Nachhaltigkeit in Unternehmen

Unternehmen der Kreativwirtschaft arbeiten gemeinsam mit jungen Menschen an nachhaltigen Themen

26.01.2024

Gestalte CARS 2.0 mit!

Mit einem starken Team expandieren wir aktuell in Baden-Württemberg und brauchen dazu Deine Unterstützung.

21.08.2023

KMU bei Digitalisierung und Fachkräftemangel unterstützen

Interview der Autowerkstatt 4.0 mit Gerhard Ebert

Alle News

Newsletter

Unser Newsletter informiert monatlich über unsere aktuelle Termine, Neuigkeiten und Angebote aus dem Projekt.

jetzt abonnieren

Stadt- und Landschaftsaufnahme von oben

Die Regionen Stuttgart und Neckar-Alb

Hier finden Sie Informationen zu den Regionen Stuttgart und Neckar-Alb.

mehr dazu