18. Oktober 2019

Scheuer: 23,5 Millionen Euro für BZ-Projekte

Das Bundesverkehrsministerium fördert die Wasserstoffmobilität im Rahmen des Nationalen Innovationsprogramms Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie (NIP) mit weiteren 23,5 Millionen Euro. Die Bandbreite der nun geförderten Projekte reicht vom Gabelstapler über die Ausstattung einer Ridepooling-Flotte hin zur Entwicklung eines Wasserstoffbusses und einer Brennstoffzellen-betriebenen Straßenkehrmaschine. Der größte Betrag geht mit knapp zehn Millionen ... mehr...

18. Oktober 2019

Durch Wien mit der Elektro-Kutsche

Wien ist berühmt für seine Fiaker genannten Pferdekutschen. Wien Energie bringt nun ein neues Exemplar auf die Straßen der Stadt, dem ein bisher wesentliches Detail fehlt: die Pferde. Denn es handelt sich um einen elektrisch angetriebenen Fiaker für bis zu acht Personen (inkl. Fahrer), der über eine Leistung von 16 ... mehr...

18. Oktober 2019

Tesla verlangt in USA nur noch 100 Dollar Anzahlung

Tesla verlangt bei der Bestellung seiner E-Autos in den USA nur noch eine Anzahlung in Höhe von 100 Dollar. Wenn die Bestellung storniert wird, wird die Anzahlung aber nicht mehr zurückgezahlt. Zudem gibt es mal wieder neue Preise beim Model 3. Bislang wurden in den USA 2.500 Dollar Anzahlung fällig, ... mehr...

17. Oktober 2019

Cepton und MechaSpin entwickeln gemeinsam Lidar-Lösungen für Mautsysteme

Cepton Technologies, Inc. hat mit MechaSpin, einem Experten für Wahrnehmung und maschinelles Lernen, eine Lidar-basierte Lösung entwickelt, die für automatisierte Mautsysteme detailliert und in Echtzeit Fahrzeuge in 3D klassifiziert. Dabei kombiniert die neue Maut-Lösung den Lidar-Sensor Sora-P60 von Cepton mit der MSx-Software von MechaSpin, um bei nahezu allen Wetter- und ... mehr...

17. Oktober 2019

Projektabschluss zu ausfallsicherem Lenken und Bremsen beim automatisierten Fahren

Das Konsortium AutoKonf präsentierte kürzlich eine neue Lösung, um sicherheitskritische Funktionen für das hochautomatisierte Fahren wirtschaftlich und technisch effizienter als bisher in die E/E-Architektur zu integrieren. Ziel des öffentlich geförderten Projekts war es, Brems- und Lenksystem fehlertolerant auszulegen und gleichzeitig eine Doppelung aller Komponenten zu vermeiden. Mithilfe eines rekonfigurierbaren Steuergeräte-Verbundes ... mehr...

17. Oktober 2019

XCharge zeigt Schnellladelösungen für E-Busse

Der chinesische Hersteller XCharge zeigt auf der Busworld seine neuen Schnellladelösungen für E-Busse. Zusammen mit Stromnetz Berlin hat XCharge bereits 30 DC-Lader für die E-Busse der BVG in Berlin aufgebaut, die seit Anfang dieses Jahres genutzt werden. Zu den Geräten gehören die neue Version des C6EU und der C9 eBus ... mehr...

17. Oktober 2019

St. Gallen bestellt 17 Batterie-Trolleybusse bei Hess

Die Stadt St. Gallen hat die Beschaffung von 17 Batterie-Trolleybussen beschlossen. Den Zuschlag erhält der Schweizer Hersteller Hess. Die ersten Batterie-Trolleybusse des Typs lighTram 19 DC und lighTram 25 DC werden voraussichtlich ab Ende 2020 in Betrieb gehen. Die Gelenkbusse im Tram-Design sind knapp 19 bzw. knapp 25 Meter lang. ... mehr...

17. Oktober 2019

Ford erweitert PHEV-Feldversuch in Köln

Ford weitet seine Feldversuche mit Plug-in-Hybriden auf Köln aus. In der Rheinmetropole werden neun Ford Transit Custom PHEV und ein Tourneo Custom PHEV bei fünf kommunalen Flotten ein Jahr lang in unterschiedlichen Alltagsszenarien zum Einsatz kommen. Geplant sind unter anderem Einsätze beim Stromanbieter RheinEnergie und dem Flughafen Köln/Bonn. Das Projekt ... mehr...

17. Oktober 2019

GS Yuasa feilt an Akkus mit Siliziummetall-Elektrode

Batteriehersteller GS Yuasa hat nach eigenen Angaben eine Kathode auf Siliziummetall-Basis entwickelt, die zu einer höheren Energiedichte und längeren Lebenszyklen führt. Damit lasse sich die Energiedichte um das Dreifache im Vergleich zu herkömmlichen Lithium-Ionen-Batterien steigern, heißt es. GS Yuasa ist ein weltweit agierender Batterieproduzent mit Sitz in Japan. Sein Portfolio ... mehr...

17. Oktober 2019

Volvo zeigt Serienversion von Elektro-Gelenkbus

Volvo hat auf der Busworld Europe erstmals die kommerzielle Serienkonfiguration seines rein elektrisch angetriebenen Gelenkbusses einer breiten Öffentlichkeit vorgestellt. Der E-Gelenkbus Volvo 7900 EA (Electric Articulated) kann bis zu 150 Fahrgäste transportieren und soll bis zu 80 Prozent weniger Energie als ein Diesel-Bus verbrauchen. Um die spezifischen Anforderungen der jeweiligen ... mehr...