27. Juni 2022

Gotion plant Lithiumcarbonat-Raffinerie in Argentinien

Der chinesische Batteriezellen-Hersteller und Volkswagen-Partner Gotion High-Tech hat eine Vereinbarung zum Bau einer Lithiumcarbonat-Anlage in Argentinien unterzeichnet. Perspektivisch soll das Material in Argentinien zu Batteriezellen verarbeitet werden, die dann auch in deutschen E-Autos eingesetzt werden könnten. Die Vereinbarung mit Argentiniens staatlichem Bergbauunternehmen Jujuy Energía y Minería Sociedad del Estado (JEMSE) ... mehr...

27. Juni 2022

Avatr und Huawei entwickeln vier E-Autos

Die chinesische Elektroauto-Marke Avatr von Changan, Nio und CATL entwickelt zusammen mit Huawei bis zum Jahr 2025 vier neue Modelle, die auf einer neuen Plattform namens CHN basieren – inklusive Cell-to-Pack-Akku von CATL. Die neue Plattform unterstützt Autos mit einem Radstand von bis zu 3.100 mm und verschiedene Fahrzeugtypen wie ... mehr...

27. Juni 2022

GM pausiert Hummer-Produktion für Werksumrüstung

General Motors hat die Produktion in seine Elektroauto-Fabrik „Factory Zero“ in Detroit-Hamtramck am Montag für vier Wochen eingestellt, um das Werk auf die Produktion weiterer Modelle vorzubereiten. Aber auch die Produktionskapazität soll angehoben werden. Derzeit wird in der im November 2021 eröffneten Fabrik nur der GMC Hummer EV als E-Pickup ... mehr...

27. Juni 2022

Tesla unterbricht Shanghai-Produktion für Umbauten

Tesla plant laut einem Agenturbericht, den größten Teil der Produktion in seinem Werk in Shanghai in den ersten beiden Juliwochen einzustellen, um an einer Modernisierung des Standorts zu arbeiten. Zudem wurden wohl zahlreiche Auslieferungen von Model Y Performance aus Grünheide verschoben – wegen eines technischen Problems. Zunächst aber nach Shanghai: Wie ... mehr...

27. Juni 2022

Förderung von E-Autos: Scholz schlägt sich wohl auf FDP-Seite

Bundeskanzler Olaf Scholz unterstützt laut einem Medienbericht inzwischen nicht nur den Vorstoß von FDP-Chef Christian Lindner, sich in Brüssel für mit E-Fuels betriebene Verbrenner-Neuwagen ab 2035 einzusetzen, sondern auch Lindners Vorhaben, den Umweltbonus früher auslaufen zu lassen. Lindner hatte letztgenannten Punkt vor rund einer Woche in einem Interview angedeutet, bei ... mehr...

24. Juni 2022

Erster Rückruf für Toyota bZ4X und Subaru Solterra

Mehr als 5.000 Exemplare von Toyotas erstem Elektromodell bZ4X und Subarus Schwestermodell Solterra werden wegen eines ernsten Sicherheitssproblems zurückgerufen: Bei scharfen Kurven und plötzlichem Bremsen können sich die Radnabenschrauben bis zu dem Punkt lockern, an dem sich das Rad vom Fahrzeug lösen kann. Wegen des Problems könnte auch der Auslieferungsstart ... mehr...

24. Juni 2022

Manuel Pledl über die neuen Ladelösungen von Technagon

Technagon gehört zu den Hidden Champions der Elektromobilität. Der Ladeinfrastruktur-Hersteller aus Grafenau in Bayern hat für Porsche und Audi entwickelt – und kürzlich auf der Power2Drive sein eigenes Portfolio vorgestellt. Wir haben mit Geschäftsführer Manuel Pledl darüber gesprochen. Auffälligstes Merkmal der Wallboxen und Ladesäulen von Technagon ist die ovale Ladeeinheit. ... mehr...

24. Juni 2022

VW unterbricht ID.-Buzz-Produktion wegen fehlerhafter Batterien

Volkswagen Nutzfahrzeuge unterbricht die erst in diesem Monat begonnene Produktion des ID. Buzz in Hannover für zunächst eine Woche. Der Grund hierfür sind Qualitätsprobleme mit der Batterie. Wie die „Hannoversche Allgemeine Zeitung“ schreibt, sollen einige Zellmodule nicht die gewünschte Leistung bringen. Die Folge sind Spannungsabfälle, welche die Reichweite des Fahrzeugs ... mehr...

24. Juni 2022

Haltern am See: E-Parktower mit Paternoster-Aufzug und Ladepunkten

In Haltern am See wurde jetzt der erste sogenannte E-Parktower eingeweiht. Auf einer Grundfläche von nur 60 Quadratmetern können bis zu 16 Elektroautos gleichzeitig und vollautomatisch parken und geladen werden. Das Konzept des platzsparenden, modularen Mikro-Parkhaus im vertikalen Paternoster-Prinzip geht auf die vier Gründer Manuel Huch, Markus, Martin und Lukas ... mehr...

24. Juni 2022

PEAk-Bat: RWTH Aachen forscht an strukturellen Batteriesystemen

Der Lehrstuhl Production Engineering of E-Mobility Components (PEM) der RWTH Aachen ist mit Industriepartnern wie Ford, Trumpf und Farasis Energy Europe in das vom Bund geförderte Projekt PEAk-Bat gestartet. Das auf drei Jahre anberaumte Forschungsvorhaben widmet sich der Entwicklung struktureller Batteriesysteme. Dabei geht es im Kern um die Aufwandsreduzierung für ... mehr...